Fahrplanauskunft

Mehr Tarifkooperation im Verbund-Dreieck

21.11.2016

Zum Jahresbeginn haben die drei benachbarten Verkehrsverbünde bodo, DING (Donau- Iller-Nahverkehr) und naldo (Neckar-Alb-Donau) weitere tarifliche Kooperation vereinbart. Aulendorf ist dann nicht nur Bahnknotenpunkt sondern auch ein wichtiger Tarifknotenpunkt. Für Fahrgäste ergeben sich dadurch noch mehr Fahrmöglichkeiten.

Das große Plus: auf vielen Fahrstrecken genügt nun ein durchgängiger Verbundfahrschein.

Hier geht es zum FAQ "Verbundkooperation Bad Schussenried"

Wichtige Änderungen, u.a.:

  • Der bodo-Tarif gilt NEU: von und bis Bad Schussenried. Fahrgäste aus Bad Schussenried können mit bodo-Fahrscheinen ins bodo-Verbundgebiet fahren, z.B. bis Ravensburg oder Friedrichshafen.
  • Für Fahrten innerhalb Bad Schussenrieds sowie zwischen Bad Schussenried und den Zonen Aulendorf, Altshausen, Haid und Bad Saulgau gilt NEU: der DING-Tarif. Hierzu zählen auch die Orte auf den Zonengrenzen Boms, Blönried, Eichstegen.
  • Für Fahrten NEU: ab/von Aulendorf ins naldo-Kerngebiet gilt der naldo-Tarif.


Alle bislang geltenden Kooperationen zwischen den Verkehrsverbünden bleiben weiterhin bestehen.

Abo-Kunden der Bahn, deren Fahrschein auf einen Verbundtarif umgestellt werden muss, erhalten in den kommenden Wochen eine Mitteilung. Schüler, deren Schülermonatskarte von den Änderungen betroffen sind, erhalten entweder neue Fahrscheine oder können die vorhandenen solange nutzen, bis es neue Fahrschein gibt.

Neues ab 11. Mai: das bodo-Handyticket