Fahrplanauskunft

Informationen zur bodoCard

  • bodoCard
    Neuregelung 2017

    Die wichtigsten Fragen und Antworten
    zum "Auslaufen" des bodoCard-Angebots
    finden Sie kurz & kompakt
    hier im bodoCard-FAQ.

    Die bodoCard geht im Jahresverlauf 2017 in den Ruhestand.

    Dabei wird das Angebot schrittweise vom Markt genommen. Und ein Nachfolgeangebot steht bereits in den Startlöchern.

    Gründe hierfür
    Notwendig wird dieser Schritt auf Grund der inzwischen veralteten Technik der bodoCard sowie der hohen Fehleranfälligkeit. Außerdem kommen im Jahr 2017 nach und nach in den Bussen neue Fahrscheindrucker zum Einsatz, die die bodoCard als "Steckkarte" technisch nicht mehr annehmen können.

    Weiterhin ist es während des gesamten Jahres 2017 jedoch noch möglich, rabattierte Einzelfahrscheine mit einer bodoCard zu kaufen.

    Entweder in bisheriger Art und Weise, über das Guthaben auf der bodoCard, sofern die Busse noch über die "alten" Fahrscheindrucker verfügen oder als reine "Sichtkarte", die zum Kauf rabattierter Einzelfahrscheine berechtigt, sofern sich bereits neue Fahrscheindrucker in den Bussen befinden.

    Wichtiger Hinweis
    Wir bitten, das Guthaben der bodo Card deshalb im Laufe des Jahres 2017 "leer" zu fahren bzw. keine größeren Guthaben mehr aufzuladen.

     

     

Neues ab 11. Mai: das bodo-Handyticket