Azubis aufgepasst: Holt Euch die Schülermonatskarte !

Wer am 1. September oder später mit der Ausbildung beginnt, kann bequem und günstig mit der bodo-Schülermonatskarte zur Arbeit & Berufsschule fahren.
Dieses Ticket beinhaltet laut Tarif eine tolle Freizeit- und Ferienregelung.

Für die Fahrt zur Ausbildungsstelle und Berufsschule bieten sich oft interessante Bus- und Bahnangebote an. bodo empfiehlt hierfür die Schülermonatskarte.
Sie ist nicht übertragbar (=persönlich) und gilt für die eingetragene Strecke.

Freizeitregelung
Durch diese Regelung wird die Schülermonatskarte -zu bestimmten Zeiten- zur netzweit gültigen Fahrkarte für alle Bus- und Bahnangebote (außer für die DB Fernzüge IC und EC) in den drei Landkreisen Bodenseekreis (FN), Lindau (LI) und Ravensburg (RV).
Diese Zeiten sind: an Schultagen nach 13.30 Uhr; ganztägig an Wochenenden und Feiertagen; ganztägig in den Schulferien der Länder Bayern und Baden-Württemberg sowie von Freitag vor Rosenmontag bis Freitag nach Rosenmontag.

Hinweis: Oft empfiehlt sich für die morgendliche Anfahrt zur Berufsschule ein zusätzlicher bodo-Anschlussfahrschein, da an Schultagen nach 13.30 Uhr die Rückfahrt netzweit wieder ohne Aufpreis möglich ist.

Ferienregelung
Die September-Schülermonatskarte ist laut Tarif mit Beginn der Sommerferien gültig, also ab Ende Juli sowie den gesamten August.

Wo erhältlich?
Beim Busfahrer, am Fahrscheinautomaten oder bei den bodo-Verkaufsstellen, auch schon im Vorverkauf.

Nachweispflicht
Ein aktueller Berufsschulausweis oder eine Kopie des Ausbildungsvertrages muss stets mitgeführt werden.

Teilnehmer eines FSJ oder BUFDI können ebenfalls die Schülermonatskarte erwerben.

Mehr dazu auch in unserem kompakten Schülerflyer