Azubis aufgepasst: Holt Euch die Schülermonatskarte !

Wer am 1. September oder später mit der Ausbildung beginnt, kann bequem und günstig mit der bodo-Schülermonatskarte zur Arbeit & Berufsschule fahren.
Dieses Ticket beinhaltet laut Tarif eine tolle Freizeit- und Ferienregelung.

Für die Fahrt zur Ausbildungsstelle und Berufsschule bieten sich oft interessante Bus- und Bahnangebote an. bodo empfiehlt hierfür die Schülermonatskarte.
Sie ist nicht übertragbar (=persönlich) und gilt für die eingetragene Strecke.

Freizeitregelung
Durch diese Regelung wird die Schülermonatskarte -zu bestimmten Zeiten- zur netzweit gültigen Fahrkarte für alle Bus- und Bahnangebote (außer für die DB Fernzüge IC und EC) in den drei Landkreisen Bodenseekreis (FN), Lindau (LI) und Ravensburg (RV).
Diese Zeiten sind: an Schultagen nach 13.30 Uhr; ganztägig an Wochenenden und Feiertagen; ganztägig in den Schulferien der Länder Bayern und Baden-Württemberg sowie von Freitag vor Rosenmontag bis Freitag nach Rosenmontag.

Hinweis: Oft empfiehlt sich für die morgendliche Anfahrt zur Berufsschule ein zusätzlicher bodo-Anschlussfahrschein, da an Schultagen nach 13.30 Uhr die Rückfahrt netzweit wieder ohne Aufpreis möglich ist.

Ferienregelung
Die September-Schülermonatskarte ist laut Tarif mit Beginn der Sommerferien gültig, also ab Ende Juli sowie den gesamten August.

Wo erhältlich?
Beim Busfahrer, am Fahrscheinautomaten oder bei den bodo-Verkaufsstellen, auch schon im Vorverkauf.

Nachweispflicht
Ein aktueller Berufsschulausweis oder eine Kopie des Ausbildungsvertrages muss stets mitgeführt werden.

Teilnehmer eines FSJ oder BUFDI können ebenfalls die Schülermonatskarte erwerben.