Kurzstreckentarif und Tarifanpassungen ab Januar 2021 im stadtbus Ravensburg Weingarten

Zum Jahreswechsel gibt es mit dem Kurzstreckentarif ein neues Angebot im stadtbus. Um die gestiegenen Kosten der Verkehrsunternehmen zu decken ist eine moderate Anpassung der Tarife zum 01.01.2021 erforderlich. Für alle eCard Nutzer gibt es eine positive Nachricht: Der Rabatt beträgt 20 % bereits ab der ersten Fahrt.

Eine wichtige Neuerung im Tarif des stadtbus Ravensburg Weingarten gibt es ab Januar 2021 mit der Einführung des Kurzstreckentarifs. Damit wird dem Wunsch vieler Fahrgäste Rechnung getragen für kurze Entfernungen weniger zu bezahlen. Der Kurzstreckentarif soll Fahrgästen die Entscheidung erleichtern, ob sie zu Fuß gehen oder doch lieber mit dem stadtbus fahren.

Der Kurzstreckentarif kostet 1,50 Euro für eine Entfernung von 1.500 m Luftlinie und kann ausschließlich mit der bodo eCard genutzt werden. Die Gebühr für die bodo eCard beträgt ab 2021 4,00 Euro und wird für Fahrgäste, die in Ravensburg wohnen von den Ravensburger Verkehrs- und Versorgungsbetrieben übernommen. Wichtig ist der Check-in beim Einstieg und der Check-out beim Ausstieg an den Terminals, damit das Hintergrundsystem den günstigeren Fahrpreis von 1,50 Euro berechnet.

Für alle eCard Kunden gilt ab 2021 ein Rabatt von 20 % bereits ab der ersten Fahrt. Damit verbilligt sich der ab 2021 geltende Preis für den Einzelfahrschein von 2,40 Euro auf 1,90 Euro. Von daher lohnt sich die Bestellung einer bodo-eCard online oder persönlich in der Mobilitätszentrale im Bahnhof Ravensburg oder im Kunden Center der RAB in Weingarten.

Alle Infos & Bestellung der eCard unter www.bodo-ecard.de