RBA: Baumaßnahmen der B32 in Meckatz und Heimenkirch

in der Zeit vom 07.10. bis 25.10.2019 erfolgen umfangreiche Baumaßnahmen an der Bundesstrasse B 32 in den Ortslagen Meckatz und Heimenkirch.

Die Durchfahrten unserer Linienbusse werden mit Einschränkungen dennoch teilweise möglich sein.

In diesem Zusammenhang wurden allerdings zwei Bauphasen unter Vollsperrungen - auch für unsere Linienbusse - angekündigt:

  • ab Mittwoch, 09.10.2019, ca. 10:00 Uhr bis einschließlich Sonntag, 13.10.2019 zwischen B 32 / Abzweig Zwiesele und der Brauerei Meckatz
  • ab Mittwoch, 16.10.2019, ca. 10:00 Uhr bis einschließlich Sonntag, 20.10.2019 zwischen der Brauerei Meckatz und Heimenkirch, Marktwirt

Dies betrifft in genannten Zeiträumen alle Busse der Linie 18 Lindau - Lindenberg - Oberstaufen zwischen dem oberen und unteren Landkreis, die Taktbusse der Linie 13 Hergatz - Lindenberg - Scheidegg, sowie die Busse der Linien 132 und 133.

Für die Zeiträume der Vollsperrungen entfallen die Haltestellen Heimenkirch, Kappen und Heimenkirch, Meckatz beiderseitig ersatzlos.

Die Umleitungsstrecken führen über den Ratzenberg, sowie Nadenberg und teilweise Goßholzer Steige.

Die Taktbusse der Linie 13 Scheidegg - Lindenberg - Hergatz, Bahnhof werden in beiden Richtungen über den Ratzenberg geführt.

Zusätzlich setzen wir Pendelbusse zwischen Heimenkirch, Bahnhalt und Lindenberg, ZOB ein. 

Diese verkehren zu den regulären Taktzeiten der Busse der Linie 13 zwischen Heimenkirch und Lindenberg, ZOB.

Fahrgäste aus Hergatz / Opfenbach, mit Ziel Heimenkirch werden gebeten, auf die DB Regio auszuweichen.

Wir müssen in diesem Zusammenhang leider darauf hinweisen, dass wir in den Zeiträumen der Vollsperrungen in KW 41 und KW 42 mit erheblichen Störungen, nennenswerten Verspätungen und gegebenenfalls auch Fahrtausfällen rechnen, die sich auf sämtliche Schulstandorte im oberen und unteren Landkreis, sowie auch auf die Schulen in Wangen auswirken werden.

Daher ist es durchaus möglich, dass Schüler erst verspätet zum Unterricht erscheinen.

Gleichzeitig dürfen wir Ihnen versichern, dass wir alle Anstrengungen unternehmen werden, um die Auswirkungen dieser Vollsperrungen auf unsere Linienverkehre und damit auf unsere Fahrgäste möglichst gering zu halten.