Schulbusbegleiterausbildung 2019

Kein Stress, Schulbusbegleiter sorgen für zusätzliche Sicherheit auf den Linien im bodo-Verbund

Vom 17. - 19.07.2019 fand die alljährliche Schulbusbegleiterausbildung am Bildungszentrum in Bodnegg statt. In diesem Jahr hat die Firma Schuler GmbH Omnibusverkehr in Bodnegg die Ausbildung stellvertretend für die privaten Verkehrsunternehmer (Hagmann, Strauss, Schuler) durchgeführt. 22 SchülerInnen im Alter von 13 bis 15 Jahren wurden dabei von den Ausbildern Herrn Udo Brand (Betreuungslehrer des Busbegleiterprojekts am BZ Bodnegg) und Herrn Artur Schitz (Mitarbeiter der Firma Schuler) ausgebildet.

3 Tage lang wurden Rollenspiele geübt, Verhaltensregeln und Konfliktlösungen auch im fahrenden Bus erarbeitet. Der Spaß kam dabei nicht zu kurz. Lernte man doch auf spielerische Art und Weise technische Abläufe und Verhaltensmuster kennen und ganz nebenbei Mut, Zivilcourage und Gemeinschaftssinn beweisen.

Nach abgelegter Prüfung gab es am Ende für alle Schulbusbegleiter eine Urkunde und Berechtigungsausweise. Die neuen SchulbusbegleiterInnen sind stolz, denn sie sind ab sofort berechtigt, im Bus für Ordnung und zusätzliche Sicherheit zu sorgen. Mit ihrem erlernten Wissen, sind sie für die BusfahrerInnen eine große Unterstützung auf den Linien.

Die Firma Schuler beglückwünschte die SchülerInnen zur neuen Aufgabe:

Wir haben in 3 Tagen gemeinsam mit dem Bildungszentrum Bodnegg engagierte Schüler und Schülerinnen ausbilden dürfen, die jetzt für die neue Aufgabe gewappnet sind“,

so Mario Schuler.

 „Wir wünschen ihnen viel Erfolg und Freude bei ihrem täglichen Einsatz.“

Auch bodo zieht den Hut vor diesen Schülern, die Zivilcourage und Mut beweisen, so dass die Fahrt  in den  Schulbussen für alle stressfreier wird.