Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/webhosting/f2355413/typo3_src-8.7.27/typo3/sysext/core/Classes/Imaging/GraphicalFunctions.php on line 2426

Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/webhosting/f2355413/typo3_src-8.7.27/typo3/sysext/core/Classes/Imaging/GraphicalFunctions.php on line 2429
Ab 18. Januar: Busse fahren weiter nach Ferienfahrplan

Ab 18. Januar: Busse fahren weiter nach Ferienfahrplan

Auch die baden-württembergische Landesregierung hat sich nun für einen Lockdown-Zeitraum bis Ende Januar ausgesprochen. Entsprechend sollen Schulen und Kitas mit nur sehr vereinzelten Ausnahmen geschlossen bleiben. Das Fahrplanangebot im Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund wird auf die Situation angepasst.

 

So fahren Busse ab Montag, den 18. Januar 2021 und bis zunächst 31. Januar 2021 nach dem Ferienfahrplan. Der Schienenfahrplan bleibt ohne Veränderungen bestehen.
Alle Infos zum Fahrplanangebot und aktuelle Hinweise gibt es unter bodo.de.

Weiterhin geschlossene Bildungseinrichtungen, verstärktes Home-office Arbeiten – das bedeutet deutlich weniger Fahrgäste. So wird im bodo-Gebiet auch ab dem 18. Januar der Ferienfahrplan angeboten. „Auch mit dem Ferienfahrplan steht ein ausreichendes Grundangebot zur Verfügung“, unterstreicht bodo-Geschäftsführer Jürgen Löffler. Es seien demnach hauptsächlich die zusätzlichen Kurse am Morgen und in der Mittagszeit, welche nicht verkehren. Also insbesondere all jene Kurse, die im Schulfahrplan die Beförderung der Schülerinnen und Schüler sicherstellen.

Elektronische Fahrplanauskunft & App

Die Umstellung der Fahrplandaten in den elektronischen Fahrplanauskunftssystemen in Web & App benötigt in der Regel mehrere Tage. Die nun kurzfristige Bekanntgabe eines verlängerten Lockdowns bedeutet, dass die Fahrplanauskünfte in Web & App am 18.01. nicht korrekt sein werden. Das Einspielen der Ferienfahrplandaten wird frühestens Ende der kommenden Woche realisiert. Fahrgäste können jedoch unter bodo.de im Seitenbereich „Linien & Fahrpläne“ alle aktuellen Fahrplantabellen abrufen.
Zu beachten sind hierbei die Hinweise auf die verkehrenden Ferienfahrplankurse im jeweiligen Tabellenkopf des Fahrplans.

Auskunft geben auch die Verkehrsunternehmen im bodo. Alle Kontaktdaten gibt es unter bodo.de im Seitenbereich Service. Und auch die bodo-Geschäftsstelle berät gerne telefonisch unter 0751/ 361 41 41 (Mo-Fr, 8 bis 12.30/ 13.30 - 17.00)

FFP2-Pflicht im bayerischen Verbundgebiet

Zum bodo-Gebiet gehört auch der Landkreis Lindau. Da das Land Bayern bereits frühzeitig die Lockdown-Phase bis mindestens 31. Januar festgesetzt hatte, fahren die Regionalbusse nach Ferienfahrplan. Auch der Stadtbus Lindau streicht die verstärkenden Kurse morgens und mittags, bietet ansonsten jedoch das Regelangebot an.

Die von der bayerischen Landesregierung neu festgelegte Pflicht, bei Benützung des ÖPNV eine FFP2-Maske zu tragen, führt im bodo-Gebiet zu unterschiedlichen Regularien. Betroffen sind insbesondere Fahrgäste, die auf bundeslandübergreifenden Strecken unterwegs sind. Ist das bayerische Verbundgebiet erreicht, müssen Fahrgäste eine FFP2-Maske verwenden.

Auf Grund der Trennschutzwände ist das Fahrpersonal weiterhin nicht verpflichtet, eine Maske zu tragen. Lediglich für Sondertätigkeiten, wie beispielsweise das Betätigen der Klapprampe, trägt auch das Fahrpersonal Schutzmasken bzw. FFP2-Masken.

Schülermonatskarten-Rückgabe & verlängerte Ferienregelung

Eine nachträgliche Rückgabe der Januarkarten im Listenverfahren ist aus verfahrenstechnischen Gründen nicht möglich. Grundlegend und gemäß Tarifbestimmungen kann eine Schülermonatskarte (Listenverfahren) nur zum Vormonatsende zurückgegeben werden. Dies direkt oder postalisch bei der Schule oder postalisch beim zuständigen Schülerlisten-Center (Abrechnungsstellen).

Die Freizeit- und Ferienregelung der Schülermonatskarten und damit ganztägige Netzgültigkeit wird bis zum 31. Januar 2021 verlängert.

 

Weitere Infos und aktuelle Hinweise im bodo-Serviceportal